Underwater-World

Der Aquaristik-Blog

Monat: Januar 2017

Neue Seite im Verbund: GarnelenNet.de

Schon vor einigen Jahren hatte ich ein Garnelenaquarium gepflegt mit Neocaridina-Arten und einer kleinen Gruppe CPOs. Das Becken habe ich inzwischen aufgelöst. Der Platzbedarf für die „normalen“ Aquarien war einfach zu groß. Allerdings habe ich festgestellt, dass ich trotz anfänglicher Skepsis die Begeisterung für die Wirbellosen durchaus verstehen kann, denn sie sind aktiver als ich vermutet hatte und wirklich schön zu beobachten.

Jetzt habe ich beschlossen eine Domain wiederzubeleben, die ich schon seit Jahre habe und nicht so recht wußte, was ich damit anfangen sollte. Jetzt wird es auf GarnelenNet.de Einkaufsempfehlungen geben, die Halter von Garnelen ansprechen sollen und solche, die es werden wollen. Das Ziel war es, eine Seite mit Mehrwert zu schaffen, die neben der Zusammenfassung von Angeboten von der Shoppingplattform Amazon mit einem Ratgeber koppelt.

Auf GarnelenNet.de findest du nicht nur eine Übersicht über tolle Garnelen, die du sicher und mit dem üblichen Einkaufskomfort über Amazon bestellen kannst, sondern auch passende Nanoaquarien, Futter, Literatur, Technik, Dekoration und Wasserpflanzen. Also allem, was du brauchst, um ein schönes Garnelenaquarium einzurichten und erfolgreich zu betreiben.

Informationen zu den Garnelen und wunderschöne Garnelenaquarien wird es natürlich auch weiterhin auf Einrichtungsbeispiele.de zu sehen geben.

Woher bekommt der Anfänger die richtigen Infos zur Aquaristik?

Wenn ich durch die diversen Aquaristik-Gruppen bei Facebook stöbere, fällt mir immer wieder auf, wie wenig Aquarianer dort aktiv sind, die wirklich Ahnung und Erfahrung haben und trotzdem gerne die zeitaufwändigen Fragen der Neueinsteiger beantworten. Viele Beratungen und Unterhaltungen, Diskussionen und Auseinandersetzungen finden zwischen Anfängern und solchen Anfängern statt, die sich nicht mehr für Anfänger halten. Besonders ineffektiv werden Diskussionen immer dann, wenn auch erfahrene Aquarianer ein Defizit an Empathie und Kommunikationsfähigkeit offenbaren. Weiterlesen

Die Eheim Compact+ 2000 im Dauertest

Ich berichte nur ungern über Produkte, mit denen ich schlechte Erfahrungen gemacht habe. Ich will dann auch keine Aufmerksamkeit für Dinge wecken, die eben nicht das tun, was sie sollen oder nicht wirklich die Qualität haben, die ich mir auch im Aquarium wünsche.

Umso lieber schreibe ich allerdings dann und wann über positive Erfahrungen. Diesmal darf sich die Eheim Compact+ 2000 über ein wenig Aufmerksamkeit freuen, die ihr aus meiner Sicht gebührt. Weiterlesen


Größeres Bild

Additional Images:

Eheim 1100220 Pumpe compact+ 2000


Optimale Leistung bei sehr kompakten Abmessungen, sowie ein Höchstmaß an Sicherheit und Zuverlässigkeit zeichnen die Pumpe aus. Die EHEIM compact+ 2000 eignet sich zum Betrieb unter Wasser, kann aber auch außerhalb des Aquariums aufgestellt werden. Zu diesem Zweck wird die Pumpe mit einen Schlauchstutzen versehen. Grober Schmutz wird durch einen in der Ansaugkammer integrierten Vorfilter zurückgehalten. So wird die Pumpe vor Beschädigungen und frühzeitigem Verschleiß geschützt.

Die Leistung der Pumpe ist stufenlos regelbar, von: 1000 l/h – 2000 l/h

Die Befestigung der Pumpe am Aquarium kann über Saugnäpfe oder eine Steghalterung mit Justierschrauben erfolgen. Beides wird mit der Pumpe geliefert.

Neu ab: EUR 66,00 Auf Lager

© 2017 Underwater-World

Theme von Anders NorénHoch ↑