Underwater-World

Der Aquaristik-Blog

Kategorie: Einkaufstipps (Seite 1 von 2)

Neue Seite im Verbund: GarnelenNet.de

Schon vor einigen Jahren hatte ich ein Garnelenaquarium gepflegt mit Neocaridina-Arten und einer kleinen Gruppe CPOs. Das Becken habe ich inzwischen aufgelöst. Der Platzbedarf für die „normalen“ Aquarien war einfach zu groß. Allerdings habe ich festgestellt, dass ich trotz anfänglicher Skepsis die Begeisterung für die Wirbellosen durchaus verstehen kann, denn sie sind aktiver als ich vermutet hatte und wirklich schön zu beobachten.

Jetzt habe ich beschlossen eine Domain wiederzubeleben, die ich schon seit Jahre habe und nicht so recht wußte, was ich damit anfangen sollte. Jetzt wird es auf GarnelenNet.de Einkaufsempfehlungen geben, die Halter von Garnelen ansprechen sollen und solche, die es werden wollen. Das Ziel war es, eine Seite mit Mehrwert zu schaffen, die neben der Zusammenfassung von Angeboten von der Shoppingplattform Amazon mit einem Ratgeber koppelt.

Auf GarnelenNet.de findest du nicht nur eine Übersicht über tolle Garnelen, die du sicher und mit dem üblichen Einkaufskomfort über Amazon bestellen kannst, sondern auch passende Nanoaquarien, Futter, Literatur, Technik, Dekoration und Wasserpflanzen. Also allem, was du brauchst, um ein schönes Garnelenaquarium einzurichten und erfolgreich zu betreiben.

Informationen zu den Garnelen und wunderschöne Garnelenaquarien wird es natürlich auch weiterhin auf Einrichtungsbeispiele.de zu sehen geben.

Zahlreiche Arten EU-weit verboten

Die EU hat eine Liste mit 37 neuen Arten veröffentlicht, die in Zukunft nicht mehr in die EU eingeführt werden dürfen und deren Handel mit einer Übergangsfrist von 1 Jahr zukünftig verboten sein wird. Darunter befinden sich auch einige Arten, die für die Aquaristik durchaus von Bedeutung sind.

Die komplette Liste umfasst:

Baccharis halimifolia (Kreuzstrauch)
Cabomba caroliniana (Grüne Cabomba)
Callosciurus erythraeus (Pallashörnchen oder Rotbauchhörnchen)
Corvus splendens (Glanzkrähe)
Eichhornia crassipes (Dickstielige Wasserhyazinthe)
Eriocheir sinensis (Chinesische Wollhandkrabbe)
Heracleum persicum (Golpar oder Persischer Bärenklau)
Heracleum sosnowskyi (Sosnowsky Bärenklau)
Herpestes javanicus (Kleiner Mungo) Weiterlesen

Neue Lichtsteuerung von LiWeBe: Die Mini-Box

LiWeBe ist vor allem durch seine LED-Steuerungen bekannt geworden, mit denen sich das Live-Wetter am Zielort über das Internet ins heimische Aquarium holen lässt. Jetzt hat die Manufaktur aus dem Norden Deutschlands eine neue Box auf den Markt gebracht, die vor allem die Aquarianer als Zielgruppe hat, die eine ganz simple Steuerung wollen, die trotzdem jede Menge Spaß macht.

Zur Konfiguration der Mini-Box ist kein PC nötig. Sämtliche Einstellungen werden direkt am Gerät über einen Touch-Screen gemacht. Selbstverständlich ist die Oberfläche mehrsprachig und damit für den internationalen Markt ausgelegt. Weiterlesen

Was tut sich da auf dem LED-Markt?

LED-Beleuchtungen sind in den letzten Jahren zum großen Trend in der Aquaristik geworden. Die moderne Beleuchtungstechnik läßt sich in Farbe und Intensität sehr schön an die Bedürfnisse von Pflanzen und Tieren, die im Aquarium gepflegt werden sollen, anpassen und moderne Steuerungen wie die Tagessimulation von LiWeBe wecken so richtig den Spieltrieb im Aquarianer.

Inzwischen sind viele Firmen auf den Markt gegangen, die solche Beleuchtungslösungen für die Aquaristik anbieten. Einige verkaufen einfach (Billig-)Produkte aus chinesischer Produktion hier auf dem deutschen Markt weiter, während andere eigene Lösungen entwickeln und auch hier in Deutschland produzieren lassen. Weiterlesen

Der richtige Begleiter beim Einstieg in die Aquaristik

Um ein erfolgreicher Aquarianer zu werden, benötigen gerade Einsteiger ein geeignetes Medium, um sich Wissen anzueignen. In Internetforen ist das schwierig zu bekommen, da tatsächlich kein Wissen vermittelt wird, sondern individuelle Erfahrungen. Solche Erfahrungen können zwar in Wissen umgebaut werden, indem man die geschilderten Erfahrungen selbst ausprobiert. Das ist allerdings ein langwieriger Prozess und zu Beginn ist es eine durchaus gute Idee, Wissen z.B. aus einem Buch aufzunehmen, ohne zwischen unterschiedlichen Erfahrungen filtern zu müssen. Weiterlesen

Darf es auch mal lustige Aquaristik sein?

Wenn zwei Aquarianer miteinander diskutieren, dann kann es schon mal zu einem heftigen Streit kommen. Im Internet noch viel leichter als im realen Leben. Aquarianer sind emotionale Menschen, wenn es um ihr Hobby, die Aquaristik geht. Das eigene Aquarium wird mit viel Liebe zum Detail eingerichtet und gepflegt. Oft stecken viele Stunden an Arbeit in DIY-Aquarium-Projekten. So ist es auf der einen Seite nicht verwunderlich, dass Kritik ab und an heftige emotionale Reaktionen auslöst, sollte auf der anderen Seite viel öfter mit der wichtigsten Eigenschaft eines Aquarianers begegnet werden: Mit Geduld. Ganz entspannt läßt es sich viel leichter auch über kontroverse aquaristische Themen diskutieren. Weiterlesen

Das Pflegeleichte Aquarium

Jetzt vor Weihnachten ist die Zeit über Wünsche zu sprechen. Sicher, ich kann das ganze Jahr über meine Wünsche sprechen und trotzdem ist jetzt wieder die Zeit, zu der sich überall die Menschen mit der Frage beschäftigen „Was wünsche ich mir zu Weihnachten?“. Ab und an steht als Antwort auf diese Frage auch ein Aquarium auf den Wunschzetteln von Kindern, Jugendlichen und auch von Erwachsenen, die sich endlich diesen Kindheitstraum erfüllen wollen.

Einfach Aquarium, Pflanzen und Fische kaufen?

Grundsätzlich ist es tatsächlich genau so einfach. Wie bitte? Das ist zu pauschal? Ja, sicher und es ist genauso einfach oder kompliziert, wie der Kauf eines neuen Autos oder der Versuch, genau das richtige Weihnachtsgeschenk für die Ehefrau zu finden. Also doch eher einfacher? Egal, was du draus machst: Es ist wichtig, dass du genau weißt, was du willst. Ab diesem Zeitpunkt ist es auch nicht mehr verwerflich, ein Aquarium unter, bzw. neben den Weihnachtsbaum zu stellen. Weiterlesen

Umstieg von Röhren auf LED-Beleuchtung des Aquariums

Im November habe ich mein neues Aquarium bekommen. 160 x 70 x 60 und hat das bisherige Aquarium mit 160 x 70 x 70 ersetzt. Auf Grund der gleichen Grundfläche konnte ich Unterschrank und Abdeckung wieder verwenden. Theoretisch hätte das auch für die Beleuchtung gegolten. Die bislang in der Abdeckung integrierte Leuchtbalken mit zwei T5-Röhren hätte auch das neue Malawiaquarium wie gewohnt ausleuchten können. Weiterlesen

Wieder ein Schritt in Richtung Biotop

In den letzten Jahren war einer der Haupttrends in der Aquaristik die Einrichtung der Aquarien mit möglichst viel Biotopnähe. Selbstverständlich kann dies in einem mehr oder weniger großen Glaskasten niemals zu 100% verwirklicht werden, aber mit modernen Aquarienrückwänden und passender Bepflanzung ist ein deutlicher Sprung zu sehen gewesen. Optisch sind viele Aquarien heute wesentlich natürlicher und am Ende auch artgerechter für den Fischbesatz eingerichtet. Weiterlesen

Erfahrung mit dem JBL Cristal Profi e1501 Außenfilter

In meinem 300er Malawibecken habe ich als Hauptfilter den JBL Cristal Profi e1501 Außenfilter. An sich ist der für das Aquarium überdimensioniert. Allerdings: Ich mag es, wenn die Standzeit verlängert wird und die zusätzliche Strömung ist für ein Malawiaquarium in der Regel kein Problem. Eher im Gegenteil.

Der Filter hat jetzt über die letzten 10 Monate seit der Einrichtung ohne jede Wartung oder Reinigung seinen Dienst getan. Ich war deshalb schon gespannt, wie das Ding jetzt, wo eine Reinigung auf Grund der geringer werdenden Durchlaufmenge anstand, von innen aussehen würde. Weiterlesen

Ältere Beiträge

© 2017 Underwater-World

Theme von Anders NorénHoch ↑