In den letzten Tagen hatte ich einige Zeit in Recherche zu neuen Trends in der Aquaristik investiert. Was ich gefunden habe, will ich mal kurz in diesem Artikel beschreiben.

Ich weiß schon jetzt, dass sich das recht kurz beschreiben lässt, denn wirklich viel ist es wirklich nicht. Klar viele Hersteller feilen an Details ihre Produkte. Durchbrüche hat es aber offenbar dabei nicht wirklich gegeben oder die Hersteller wollen das nicht an die große Glocke hängen. Ok. Wahrscheinlich ersteres, denn Marketingabteilungen scheinen die meisten noch zu haben, die das sicher gekonnt ausgeschlachtet hätten, so dass die Neuigkeiten bis zum letzten Aquarianer durchgedrungen wären.

Schon für die Trendanalyse für das Jahr 2015, als ich noch recht euphorisch Trends gefunden haben wollte, waren LED, Biotopaquaristik und Tiere aus dem asiatischen Raum das Thema. Ist irgendwie noch immer so, wobei sich LED inzwischen etabliert hat und die Biotopaquaristik immer noch eine Nische ist.

Die Aquaristik ist also offenbar ein Thema, in dem es nicht viel Bewegung gibt. Das ist weder gut, noch schlecht. Es ist nur einfach so. Das ist auch eine neue Erklärung für mich, warum zum einen die Jugend nicht wirklich für Aquaristik zu begeistern ist und auf der gleichen Seite eher solche Menschen das Thema für sich entdecken, die eher konservativ orientiert sind. Das ist nicht wertend gemeint und eher mal eine steile These von mir. Im Modell von NLP beschreibt ein Metamodell, also ein Grundverhaltensmuster solche Menschen als „gleich-gleich“. Menschen mit einem solchen Grundverhalten neigen dazu, immer wieder die gleichen Abläufe oder Muster gut zu finden und sind von Neuem eher abgestoßen oder stehen dem ablehnend gegenüber. Das ist auch nicht negativ gemeint, denn solche Menschen sind auch sehr gut darin, Dinge zu bewahren, „am Ball zu bleiben“ und sind auch in der Ausübung ihres Hobbies nicht sprunghaft und bewahren sich ihre einmal geweckte Begeisterung über Jahre und Jahrzehnte.

Ich werde also in Zukunft eher weniger auf die Trends und Neuigkeiten in der Aquaristik schauen, sondern vielmehr darauf, was bewahrt werden konnte.

tom
Folge mir

tom

Thomas "Tom" Thammer ist Webentwickler der ersten Stunden und begeisterter Aquarianer seit Kindheit. Mit seiner Community www.einrichtungsbeispiele.de hat er die besucherstärkste Aquaristik-Seite im deutschsprachigen Netz geschaffen.
tom
Folge mir